Personenorientierte Maltherapie

LASCAUX Resonance® Gouache

ist eine Neuentwicklung mit spezifischen Wirkungseigenschaften: Diese Farben unterstützen und fördern die seelische Ausdruckskraft und wirken harmonisierend auf Mensch und Umgebung, dank Schwingungs- und Geruchskomponenten. Lascaux Resonance Gouache Farben bestehen aus einem alterungsbeständigen, synthetischen Bindemittel, Bioinformationen, Salbeiöl und reinen, lichtechten Pigmenten. Sie trocknen samt-matt auf und bleiben wasserlöslich.

Das Resonazprinzip – ein wichtiges Naturgesetz!

Wer es einmal erlebt hat, möchte es sets neu erleben: das nährende und aufrichtige Gefühl von Stimmigkeit und Harmonie. Bei jeder Kommunikation zwischen zwei oder mehreren Systemen nehmen die Gesetze von Resonanz und Harmonie einen fundamentalen Platz ein. Sie bilden die unsichtbare Brücke, über welche Informationen ausgetauscht werden und Verständigung überhaupt erst möglich wird.

Materie und Information

Die moderne Physik hat erkannt, dass Materie aus kleinsten Teilchen besteht und zugleich auch elektromagnetische Welle ist. Somit lässt sich alles Existierende auch beschreiben als in Wellenformen gespeicherte Information, als Resonanzmuster, die sich innerhalb von Feldern ausbreiten. Dies gilt für Materielles, etwa unseren Körper oder ein Stück Metall, ebenso für Immaterielles wie das Leuchten einer Farbe, das Duften einer Blume, oder einen phantastischen Gedanken. Das Leben in seiner Doppelnatur von Materie und Information gewinnt wissenschaftlich mehr und mehr an Terrain; Und somit auch das Erkenntnismodell, wonach unsichtbare, immaterielle Felder ihre Dominanz über die Materie ausüben und diese auch steuern.

Der Austausch mit unserem Umfeld

Der menschliche Organismus ist umgeben und durchdrungen von einem hochstrukturierten immateriellen, bioelektrischen Feld, worüber er mit seiner Umgebung energetisch interagiert und dabei lebenswichtige Informationen – Bioinformationen – austauscht. Wie ein Schlüssel ins Schloss müssen Bioinformationen zu unserem bioenergetischen Feld passen, sollen sie darin ordnend wirksam sein. Wir benötigen deshalb nicht einfach viel Energie, sondern präzis strukturierte Energiemuster, die eine perfekte Resonanz zu unserem Organismus eröffnen. Je geordneter und harmonischer unser eigenes bioelektrisches Feld und das unserer Umgebung geschaffen ist, desto mehr erfahren wir Unterstützung für unsere Ordnung und Harmonie.

Was sind Bioinformationen?

– Bios stammt aus dem Griechischen und bedeutet Leben
– Information steht für Botschaft
– Bioinformationen sind demnach lebende Botschaften

Mittels biophysikalischer Techniken und Apparaturen werden hochstrukturierte Frequenzbänder-Resonanzmuster entwickelt. Sie werden aus Pflanzen, Edelsteinen, Metallen, Mineralstoffen, aber auch aus Edelgasen, Fermentierungsprozessen usw. gewonnen. Aufmoduliert auf geeignete Trägermaterialien wie Tinkturen oder ätherische Öle und in dieser Form den Farbrezepturen zugesetzt, wenden sie sich regenerativ fördernd an das menschliche Energiefeld, individuelle Potentiale gezielt ansprechend.

LASCAUX Resonance® Gouache

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass eine stetig wachsende Zahl von Menschen in der einen oder anderen Form den aktiven Umgang mit Farben sucht. Ihnen allen gemeinsam scheint die Suche nach einer tieferen, lebendigeren Beziehung zu sich selbst und zu ihrer Umwelt. Eine Gegenwart, die einseitig Rationalität und technischen Fortschritt zur Maxime erhebt, verstärkt zwangsläufig das Bedürfnis nach emotionalen Erfahrungen und Ausdrucksformen. Eindimensionalität und ­Kreativitätsverzicht führen zu seelischer Verarmung und letztlich zu Krankheit. 

Mit Lascaux Resonance Gouache ist eine Farbe geschaffen worden, die dank der eingearbeiteten Geruchs- und Schwingungskomponenten, sogenannten Bioinformationen, die Öffnung eines individuellen schöpferischen Innenraums unterstützt und fördert. Dies bedeutet nicht, dass das Farbmaterial selbst eine Eigendynamik besitzt und dem Malenden in seinen Empfindungen in die eine oder andere Richtung drängt, im Gegenteil: Erst im Dialog mit den inneren Gestaltimpulsen kann die Farbe ihr volles Potential entfalten. Hier ist auch die Ebene zu suchen, auf der das Resonanzprinzip wirksam werden kann.